Gamescom 2013 mit Besucherrekord

Mehr als 340.000 Besucher waren auf der Messe

Die Gamescom 2013 in Köln hat einen neuen Besucherrekord aufgestellt: Rund 340.000 Menschen besuchten die Messe. Diese Zahl entspricht im direkten Vergleich mit dem Vorjahr einem Anstieg um 23 %. Laut Veranstaltern kamen Besucher aus 88 Ländern und die Tickets waren vollständig ausverkauft. Anwesend waren auch ca. 6.000 Journalisten aus 61 Ländern – hier stieg die Anzahl der teilnehmenden Pressevertreter um 15 % gegenüber dem Jahr 2012. Insgesamt waren 29.600 Fachbesucher in den Messehallen unterwegs.

Anzeige

Eine internationale Expertenjury verlieh dem Spiel „Destiny“ des Publishers Activision Blizzard den Preis „Best of Gamescom“. 635 Aussteller buhlten um die Aufmerksamkeit der Besucher. Auf der Messe hab es über 400 Neuheiten zu sehen. Besonderes Aufsehen erregte natürlich Sony mit der Vorstellung des finalen Erscheinungstermines der Playstation 4.

Quelle: Gamescom

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.