In Win GRone Full-Tower - Seite 3

Großes Gehäuse mit 5 Lüftern, Steuerung, HDD-Hot-Swap

Anzeige

Innere Charakteristika

Im Innenraum ist das große Platzangebot des In Win GRone erkannbar – selbst E-ATX Mainboard finden dort problemlos Platz. Auffällig ist der Lüfter vor dem Festplattenkäfig und die gelben Schnellverschlüsse der Laufwerke. Die Festplattenkäfige sind vollständig mit verschließbaren Einbauschienen ausgestattet und verleihen dem Gehäuse so ein recht aufgeräumtes Erscheinungsbild.


Innenansicht

Der mittlere Festplattenkäfig lässt sich durch das Lösen von zwei Schrauben entfernen. Allerdings bleibt der äußere Rahmen des Gehäuses bestehen, mehr Platz für überlange Grafikkarten wird daher nicht geschaffen. Entfernt werden muss der Käfig eigentlich nur, wenn die beiden Frontlüfter erreicht werden sollen, da sich die Front nicht entfernen lässt. Einen großen Mehrwert bietet das Entfernen das Käfigs daher nicht.


Entfernter Festplattenkäfig

Neben dem Netzteil können zwei 140- oder 120-mm-Lüfter platziert werden. Im Top ist bereits ein 140-mm-Lüfter vorinstalliert, dort ist aber noch Platz für zwei weitere 140- oder 120-mm-Lüfter. Außerdem ist durch den ausreichenden Abstand zum Mainboard auch ein 360er Radator verbaubar. Staubfilter gibt es in diesem Bereich nicht.


Platz für das Netzteil und zwei Lüfter

Verbauter 140-mm-Lüfter im Top

Ein weiterer 140-mm-Lüfter ist im hinteren Teil des Gehäuses platziert. Mittig am Festplattenkäfig befindet sich wie erwähnt ein beleuchteter 140-mm-Lüfter und hinter der Front zwei weitere beleuchtete 140-mm-Lüfter. Insgesamt sind damit zehn 120/140-mm-Lüfter verbaubar und bereits fünf 140-mm-Lüfter vorinstalliert.


Lüfter hinten

Lüfter vor dem Käfig

Lüfter hinter der Front

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.