Convertibles ab 2014 im Kommen?

All-In-One-PCs, die sich auch als Tablets eignen

Intel soll mit einer Präsentation auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco seine Partner motiviert haben ab 2014 verstärkt All-In-One-PCs anzubieten, die sich gleichzeitig auch als übergroße Tablets einsetzen lassen. Aktuelle Modelle, welche in dieses Format passen, sind etwa die HP Envy Rove 20, das ASUS Transformer AiO sowie die Modelle der Reihe Lenovo Horizon. Jene Convertibles lassen sich als Desktop-PCs mit Microsoft Windows 8 betreiben, oder aber als Tablets mit Google Android – der Wechsel erfolgt quasi im Flug.

Anzeige

Laut DigiTimes wollen Intels Partner ab dem zweiten Quartal 2014 verstärkt mit derartigen Convertibles auf den Markt drängen – diese Angaben sollen direkt von Zulieferern aus Taiwan stammen, die sich bereits auf die Produktion vorbereiten. Dabei sollen auch die Display-Diagonalen steigen: Offenbar sind AIO-PCs mit 18 bis 27 Zoll Diagonale geplant, die sich dann eben auch als Tablets gebrauchen lassen. Aktuell sind für derartige Convertibles eher 20 bis 21 Zoll die Standardgröße. Unten sieht man beispielsweise ein Video zum HP Envy 20:

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.