Apple: Neues OSX „Mavericks“ kostenlos

Alle Apple-Kunden sollen breiten Zugriff haben

Apple hat auf seinem Event gestern nicht nur die neuen iPad Air bzw. iPad Mini 2 vorgestellt, sondern auch prompt die neue Version seines Betriebssystems OSX mit dem Codenamen „Mavericks“ freigegeben. Clou ist dabei neben der Tatsache, dass das Upgrade direkt zur Verfügung steht, auch, dass die neue OSX-Version inkl. der Apple-Office-Programme komplett kostenlos ist. Der Geschäftsführer Apples, Tim Cook, begründet diesen Schritt: „Wir verfahren so, weil wir wollen, dass alle unsere Kunden Zugang zu den neuesten Funktionen haben.“

Anzeige

Laut Apple unterstütze jeder mit OS X Mountain Lion kompatible Mac auch Mavericks. Das kostenlose Update lässt sich direkt von OS X Snow Leopard, Lion oder Mountain Lion vornehmen. Eine komplette Liste der kompatiblen Systeme steht hier bereit.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.