Samsung mit Rekord-Einnahmen

55,09 Milliarden US-Dollar im letzten Quartal

Samsung konnte im letzten Quartal Rekord-Einnahmen in Höhe von ca. 55,09 Milliarden US-Dollar verbuchen. Dabei sprang ein Profit von ca. 9,62 Milliarden US-Dollar heraus. Damit übertreffen die Südkoreaner ihre eigenen Prognosen um etwa 7 %. Im mobilen Segment konnte man ein moderates Wachstum von etwa 3 % erreichen. Am meisten Zuwachs erreichte Samsung im Halbleiter-Bereich. So stiegen die eigenen Gewinne im Markt für Speicher um 12 % an. Verantwortlich macht Samsung Preisanstiege und gestiegene Verkaufszahlen des Speichers für mobile Endgeräte, Server und neue Spielekonsolen.

Anzeige

Schlecht sieht es allerdings im allgemein stagnierenden TV-Segment aus: Hier fielen Samsungs Profite im direkten Vergleich mit dem Quartal zuvor um 12 % ab. Dennoch dürften die Südkoreaner insgesamt mit den Ergebnissen wohl sehr zufrieden sein.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.