Nvidia Shield mit Android 4.3

Update für die mobile Gaming-Plattform

Nvidia hat für seine mobile Gaming-Plattform Shield nun ein Update auf Google Android 4.3 ausgeliefert. Gleichzeitig liefert man viele neue Funktionen mit: Beispielsweise ist es nun möglich, Apps auf die microSD-Karte zu verschieben. Zudem gibt es in Spielen neue Benachrichtigungen und auch an der Leistung will Nvidia allgemein getüftelt haben. Der neue „Console Mode“ erlaubt Nvidia Shield via HDMI an externe Bildschirme anzuschließen und via Bluetooth-Controller zu zocken. Auch Nvidias neue Technik Gamestream ist nun an Bord, die Lags beim Streaming reduzieren soll.

Anzeige

Via Gamestream lassen sich Inhalte sogar in nativem 1080p an externe Bildschirme ausgeben.
Größte Neuerung ist aber vielleicht der GamePad-Mapper. Jener erlaubt nun die Tastenbelegung in Spielen bei Nvidia Shield frei anzupassen.

Das Update auf Google Android 4.3 steht für Nvidia Shield ab sofort zum Download bereit.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.