Vivo Xplay 3S mit 2K-Display

2560 x 1440 Bildpunkte am neuen Smartphone

Während auch das kommende Oppo Find 7 2560 x 1440 Bildpunkte nutzen soll, ist der Hersteller Vivo etwas schneller: Mit dem Xplay 3S will man schon im Januar das weltweit erste Smartphone mit 2K-Auflösung veröffentlichen (2560 x 1440 Bildpunkte). Der Bildschirm misst in der Diagonale stolze 6 Zoll und nähert sich damit Tablet-Gefilden. Man will auch im Audio-Bereich punkten und bietet einen ESS Technology ES9018 DAC sowie den Texas Instruments OPA2604 als Verstärker.

Anzeige

Das Innenleben kann sich ohnehin sehen lassen: Zur Verfügung stehen ein Qualcomm Snapdragon 800 mit vier Kernen und 2,3 GHz Takt, 3 GByte RAM sowie 32 GByte Speicherplatz. Der Akku kommt auf eine Kapazität von 3200 mAh. Laut Vivo wiegt das Gerät 172 Gramm und ist 4,5 mm dick. Die Kamera des Xplay 3S knipst Fotos mit bis zu 13 Megapixeln. Für die Webcam sind 5 Megapixel drin. Zudem ist ein Fingerabdruckscanner an Bord. Als Betriebssystem dient Google Android mit dem Vivo-Überzug „Funtouch“.

Das Vivo Xplay 3S erscheint exklusiv in China und soll ab Januar erhältlich sein. Die Preisempfehlung liegt bei umgerechnet etwa 424 Euro – ohne dt. MwSt. Vivo hält sich eine spätere, internationale Veröffentlichung dieses Smartphones noch offen.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.