Android 4.4.2 fürs Samsung Galaxy Note 3

LTE-Variante in Polen ist bereits versorgt

Samsung hat damit begonnen in Polen das Update auf Google Android 4.4.2 für sein Galaxy Note 3 auszuliefern. Zumindest die LTE-Version mit einem Qualcomm Snapdragon soll bei unseren Nachbarn bereits mit der neuesten Firmware versorgt sein. Damit bestätigen sich wohl indirekt die Angaben eines französischen Mobilfunkanbieters, der im Dezember voraussagte Android 4.4.2 für das Note 3 Ende Januar anbieten zu können. Denn jetzt dürfte es nur noch eine Frage von Tagen sein, bis Samsung bzw. die Partner des Unternehmens das Update in weiteren Ländern Europas freigeben.

Anzeige

Dank Google Android 4.4.2 mit Samsungs gewohntem TouchWiz-Überzug erhält das Note 3 einige neue Funktionen: So wurde die Statusleiste dezent überarbeitet und vom Lockscreen aus ist direkt der Zugriff auf die Kamera möglich. Dank der optimierten Speicherverwaltung sind zudem vermutlich höhere Benchmark-Ergebnisse drin. Bis auf kleine visuelle Tweaks scheint Samsung aber an Google Android 4.4.2 sonst kaum etwas gedreht zu haben. Das erklärt auch die relativ schnelle Veröffentlichung.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.