Tim Cook enttäuscht vom iPhone 5C

Verkaufszahlen niedriger als erhofft

Auch wenn Apple konkrete Verkaufszahlen verschweigt, scheint das Apple iPhone 5C mit Plastikgehäuse hinter den Erwartungen zurück zu bleiben. Die Technik des Smartphones ähnelt der des iPhone 5 aus dem Jahre 2012. Im letzten Quartal hat Apple nach eigenen Angaben insgesamt 51 Mio. Smartphones verkauft. Der Großteil geht auf das Konto des neuen iPhone 5S. Dagegen soll das iPhone 5C enttäuscht haben, denn selbst Geschäftsführer Tim Cook gesteht ein: „Beim iPhone 5C lief es anders, als wir gedacht hätten“.

Anzeige

Cook bestätigt, dass das iPhone 5S bei Kunden wesentlich mehr Aufmerksamkeit erzielt habe, als das zeitgleich erschienene iPhone 5C. Was das für die Zukunft des Plastikmodells bedeutet, ist aber offen. Gerüchten zufolge könnte Apple sich von Plastik-Smartphones direkt wieder verabschieden und dieses Jahr stattdessen zwei neue iPhone mit verschiedenen Bilddiagonalen für das High-End-Segment veröffentlichen.

Quelle: VR-Zone

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.