ADATA bereitet DDR4-RAM vor

Neue Module kompatibel mit Intel E5-2600 v3 Xeon

ADATA hat per Pressemitteilung seinen ersten DDR4-RAM angekündigt. Es handelt sich um DDR4-RDIMM-Module (ECC Registered DIMM), die laut ADATA in Zusammenarbeit mit Intel entstanden sind. Entsprechend sind sie auch kompatibel mit der angekündigten Generation der Intel E5-2600 v3 Xeon. Im Handel sollen bald Module mit je 4, 8 bzw. 16 GByte erhältlich sein. Der neue DDR4-RAM benötigt nur 1,2 Volt Spannung und taktet dennoch mit bis zu 2133 MHz. Leider verschweigt ADATA noch die konkreten Erscheinungsdaten und Preise des neuen Arbeitsspeichers.

Anzeige

Jacky Yang, Produktmanager bei ADATA, erklärt: „Wir sind begeistert von dem große Potenzial, dass die neue DDR4-Spezifikation mit sich bringt und wir ermöglichen es unseren Kunden, zügig auf diese neue Technologie umzusteigen. Derzeit in der Entwicklung sind neben den herkömmlichen DDR4 Modulen zudem weitere Versionen, von ECC SO-DIMM über RDIMM-VLP bis hin zu LRDIMM Speichermodulen.“

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.