Nvidia verschiebt GeForce GTX Titan Z?

AMD Radeon R9 295 X2 sei die Ursache

Die Gerüchteküche war fest davon überzeugt, dass Nvidia seine GeForce GTX Titan Z am 29. April 2014 veröffentlichen würde. Nun ist dieser Tag gekommen, doch seitens Nvidia herrscht Schweigen. Händler haben die Dual-GPU-Grafikkarte ebenfalls nicht vorrätig. Als Ursache gilt, dass die Grafikkarte am Ende weniger Leistung erbracht habe, als von Nvidia erhofft. Deswegen sei die Titan Z auf unbestimmte Zeit verschoben. Die nur halb so teure AMD Radeon R9 295 X2 steche die Nvidia GeForce GTX Titan Z angeblich bereits aus, so dass Nvidia sich eine Blamage habe ersparen wollen.

Anzeige

Dies liegt wohl auch an den Taktraten von 695 bis 730 MHz – die Nvidia GeForce GTX 780 Ti taktet beispielsweise höher. Am Ende habe Nvidia aus diesen Gründen seine GeForce GTX Titan Z kurzfristig verschoben, um sich über das Preis- und Leistungsverhältnis besser klar zu werden.

Quelle: SweClockers

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.