AMD öffnet Mantle für mehr Entwickler

Geschlossene Beta für Mantle SDKs

AMD hat gestern bestätigt, dass die hauseigene Grafik-API Mantle in die nächste Entwicklungsphase gehe: Ab sofort ist ein geschlossenes Beta-Programm angelaufen, an dem Entwickler teilnehmen könnten, um Mantle SDKs zu erhalten. Weiterhin hat AMD erklärt, dass bereits 40 Studios an der Beta teilnehmen. Laut Hersteller kommuniziere man bereits mit weiteren Interessenten. Mantle sei bereit für ein breiteres Publikum und könnte nun mehr und mehr Entwickler mit mehr Leistung und Funktionalität für sich gewinnen.

Anzeige

AMD weist darauf hin, dass man die Mantle-Entwickler aktuell noch stark selektiere. Mantle fungiert als Alternative zu DirectX und OpenGL. Im Gegensatz zu den beiden anderen Software-Schnittstellen erlaubt Mantle den Low-Level-Zugriff auf die Hardware – zumindest an Radeon-Grafikkarten auf Basis der GCN-Architektur. Derzeit arbeiten Firmen wie DICE, Crytek, Square Enix und 2K Games an Spielen mit Mantle-Unterstützung bzw. haben erste Titel wie „Battlefield 4“ veröffentlicht.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.