GeForce GTX Titan Z liegt Händlern vor

Grafikkarte aber weiterhin nicht im Verkauf

Die Geschichte um die Veröffentlichung der Nvidia GeForce Titan Z geht weiter: Rechnete man ursprünglich mit einer Veröffentlichung der Dual-GPU-Grafikkarte am 29. April, so blieb es letztlich still. Anschließend rangierte der 8. Mai als neuer Erscheinungstermin. Nvidia habe die Titan Z wegen Treiberproblemen verschoben, hieß es. Nun ist auch der 8. Mai sang- und klanglos verstrichen. Nvidia selbst hat nur vage angekündigt im zweiten Quartal 2014 die „leistungsfähigste Grafikkarte, die wir je entwickelt haben“ auf den Markt zu bringen.

Anzeige

Bis Ende Juni 2014 hätte Nvidia damit in der Theorie Spielraum, um seine GeForce GTX Titan Z in den Handel zu bringen. Mittlerweile haben sich aber Anbieter wie Ocverlockers.co.uk offiziell zu Wort gemeldet: Man habe die Titan Z sogar bereits auf Lager, dürfe sie aber noch nicht verkaufen. Das widerspricht zumindest schonmal mittlerweile aufkommenden Behauptungen, dass Nvidia die Grafikkarte gar ganz einstellen könnte. Wann die GTX Titan Z aber nun offiziell erscheint bzw. verkauft werden darf, wusste auch Overclockers.co.uk nicht zu sagen.

Quelle: Overclockers.co.uk

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.