Erster Test des OnePlus One

Trotz niedrigen Preises hohe Qualität

Wir haben bereits über das neue Smartphone OnePlus One berichtet. Dieses Gerät setzt sich trotz High-End-Spezifikationen durch seinen sehr günstigen Preis von nur 299 US-Dollar von der Konkurrenz ab. Mittlerweile ist online der weltweit erste Test des OnePlus One erschienen: Die Kollegen von Android Authority überprüfen, ob das Smartphone bei seinem Preis vielleicht bei der Software oder Verarbeitung Kompromisse eingeht. Offenbar ist dies aber nicht der Fall, denn eine Endnote von 8,9 Punkten spricht für sich.

Anzeige

Das OnePlus One nutzt ab Werk Google Android 4.4 bzw. die CyanogenMod. Zu den technischen Daten zählen ein Bildschirm mit 5,5 Zoll Diagonale und 1920 x 1080 Pixeln, ein Qualcomm Snapdragon 801 mit vier Kernen und 2,5 GHz Takt, die Adreno 330 als Grafiklösung, 3 GByte RAM sowie nach Wahl 16 bis 64 GByte interner Speicherplatz. Die Kamera verfügt über 13 Megapixel und kann Videos in UltraHD aufzeichnen.

Im Review lobt Android Authority die unerwartet hohe Verarbeitungsqualität – das OnePlus One sitze griffig in der Hand und die austauschbare Rückseite sei ein Pluspunkt. Auch Bildschirm, Kamera und die Leistung in Benchmarks bzw. Apps seien erstklassig. Kleine Minuspunkte vergeben die Kollegen für die eher durchschnittlichen Lautsprecher und die fehlende Möglichkeit den Speicherplatz nachträglich zu erweitern. Wer mehr erfahren möchte, kann sich folgendes Video zu Gemüte führen:

Quelle: AndroidAuthority

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.