AMD Catalyst 14.7 RC freigegeben

Leistungssteigerungen für "Assassin's Creed IV: Black Flag"

AMD hat seinen neuen Grafikkarten-Treiber Catalyst 14.7 RC (Release Candidate) freigegeben. Der Treiber verbessert die Leistung im Spiel „Assassin’s Creed IV: Black Flag“ und enthält einen Bugfix für 4K-Monitore des Herstellers AOC. Dank des neuen CrossFire-Profils für das genannte Ubisoft-Spiel soll die Leistung bei zwei Grafikkarten und 4K-Auflösungen um bis zu 93 % steigen. Zudem liegt ein neues CrossFire-Profil für „Plants vs. Zombies: Garden Warfare“ vor, das nun auch den Dual-Graphics-Betrieb erlaubt – also die parallele Verwendung einer integrierten sowie diskreten Grafiklösung.

Anzeige

Auch „Watch Dogs“ soll von dem neuen Treiber profitieren und im CrossFire-Betrieb flüssiger bzw. mit weniger Mikrorucklern laufen. Wer den AOC-Monitor U2868PQU mit 4K besitzt, freut sich, dass ein Fehler, der für stark flimmerndes Bild sorgte, nun der Vergangenheit angehört.

Herunterladen lässt sich der AMD Catalyst 14.7 RC hier. Das Paket enthält sowohl die nötigen Dateien für Windows 7 und 8.1 mit 32- bzw. 64-bit. 306 MByte bringt der Treiber auf die Waage.

Quelle: AMD

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.