Geldautomat wird zur Plattform für „Doom“

Bastler nehmen sich ausrangierten Automaten vor

Einige Australier haben einen ausrangierten Geldautomaten auf kreative Weise umfunktioniert: Das Gerät gibt nun nicht mehr Moneten an Kunden, sondern heißes Blei an Dämonen aus. So dient der Automat als eine Plattform für den klassischen Shooter „Doom“. Bewerkstelligt haben die Bastler dies, indem sie den PC hinter dem Automaten von MS-DOS auf Windows XP umgerüstet haben. Danach fehlten nur noch zusätzliche Maßnahmen, um über einen externen Controller die Eingaben in USB-Tastaturbefehle umzuwandeln. So kann man nun über die seitlichen Tasten an der Maschine etwa die Waffen wechseln.

Anzeige

Laut eigenen Aussagen, wollen die Tüftler aus Australien aber noch Optimierungen vornehmen, um die Steuerung voll auf das PIN-Eingabefeld zu verlegen. Witziges Detail: Der Drucker des Geldautomatens, der normalerweise Quittungen ausspuckt, kann nun die Steuerungskonfiguration zu Papier bringen. Mehr Informationen hält das folgende Video bereit:

Quelle: Aussie50

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.