Gigabyte: 8 Mainboards für Intel Haswell-E

Verschiedene Modelle für Gamer und Übertakter

Gigabyte hat gleich acht neue Mainboards für Intels Enthusiasten-Plattform Haswell-E bzw. Core i7 Extreme Edition angekündigt. Drei Boards zielen auf Gamer ab, eines ist fürs Übertakten prädestiniert und die vier restlichen Pendants sollen besonders haltbar sein. Alle Modelle nutzen eine rein digitale Spannungsversorgung für die CPU von der Firma International Rectifier. Zudem verbaut Gigabyte Spulen der Firma Cooper Bussmann, die auf Server-Level spielen und somit weniger Hitze abgeben, höhere Stromstärken aushalten und länger halten.

Anzeige

Zu den weiteren technischen Merkmalen der neuen Mainboards zählen etwa die Möglichkeit bis zu vier Grafikkarten zu verbauen, SSD-Laufwerke mit M.2 zu integrieren und acht DDR4-Module einzustecken. Auch vier Slots für PCI-Express sind an Bord. Was Audio betrifft, setzt Gigabyte auf Creatives Sound Core 3D in Kombination mit Realteks ALC1150 Multi-Channel High Definition Audio Codec.

Ergänzend hat Gigabyte neue Heatsinks eingeführt. Dank der Technik Q-Flash Plus besteht die Option das BIOS mithilfe eines Flash-Laufwerks zu aktualisieren. Auch Netzwerk über Killer E2200 sowie Thunderbolt 2 sind integriert. Als konkrete, neue Modelle nennt Gigabyte:

Gaming-Boards:
GA-X99-Gaming G1 WIFI
GA-X99-Gaming 7 WIFI
GA-X99-Gaming 5

SOC:

GA-X99-SOC Force

Ultra Durable:

GA-X99-UD7 WIFI
GA-X99-UD5 WIFI
GA-X99-UD4
GA-X99-UD3



Quelle: Gigabyte

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.