AMD will Intel erneut im High-End-Markt angreifen

Neue FX-Prozessoren seien möglich

In einem neuen Podcast von Maximum PC hat sich AMDs Roy Taylor, der Corporate Vice President der Global Channel Sales, zur Zukunft des Herstellers im CPU-Markt geäußert. Demnach sei eine Rückkehr in das High-End-Segment mittlerweile durchaus denkbar. Dieser Gedankengang sei die Schlussfolgerung aus der Neu-Veröffentlichung der AMD FX-9590 mit Wasserkühlungen. AMD hatte hierfür einige Teaser veröffentlicht, welche dazu verführten hier komplett neue High-End-Modelle zu wittern. Laut Taylor hätte AMD seitdem etliche Nachfragen nach neuen Enthusiasten-Chips erhalten.

Anzeige

Für AMD sei dies laut Taylor ein Signal auf die User zu hören und Pläne für neue High-End-Chips zumindest ins Auge zu fassen. Ins Detail gehen dürfe Taylor laut eigenen Aussagen aber noch nicht, da man noch keine konkreten Produkte ankündigen wolle. Da mittlerweile Jim Keller erneut für AMD tätig ist, jener war federführend in der Entwicklung der AMD Athlon XP und Athlon 64, stehen die Chancen aber gut. Keller soll bei AMD angeblich an einer völlig neuen Architektur tüfteln. Erste Chips auf deren Basis werden aber wohl erst 2016 das Licht der Welt erblicken.

Quelle: MaximumPC

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.