Samsung Galaxy Note Edge erscheint

Smartphone mit Knick in der Optik

Neben dem regulären Galaxy Note 4 veröffentlicht Samsung auch noch separat das Galaxy Note Edge. Dabei handelt es sich um einen Ableger mit Knick in der Optik: So ist der Bildschirm des Smartphones an der Seite gebogen bzw. steht quasi über. Am zusätzlichen Displayrand an der äußeren Seite lassen sich etwa oft eingesetzte Apps schneller aufrufen. Alternativ werden dort Benachrichtigungen angezeigt, ohne dass die Hauptinhalte des Bildschirms gestört würden. Verfügbar ist das Samsung Galaxy Note 4 Edge in den Farben Schwarz und Weiß. Den Preis verschweigt Samsung noch.

Anzeige

Zu den technischen Daten des Note Edge zählen ein Qualcomm Snapdragon 805 mit vier Kernen und 2,7 GHz Takt, 3 GByte RAM und 32 GByte interner Speicherplatz – erweiterbar via microSD. Der Bildschirm mit 5,6 Zoll Diagonale löst mit 2560 x 1440 + 160 (für den Rand) Bildpunkten auf. Für die Kamera nutzt man einen Sensor mit 16 bzw. 3,7 Megapixeln bei der Webcam. Als Betriebssystem dient Google Android 4.4. Zu den Schnittstellen zählen Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.1, USB 2.0, MHL 3.0, Infrafrot, GPS, NFC, ein Barometer, ein Fingerabdruckscanner, ein Pulsmesser sowie ein UV-Sensor. Die Maße des Samsung Galaxy Note Edge betragen 151,3 x 82,4 x 8,3 mm bei einem Gewicht von 174 Gramm. Der Akku fasst 3000 mAh.

Samsung verschweigt leider noch den genauen Preis sowie die Verfügbarkeit des Note Edge für Deutschland.



Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.