Nvidia stellt GeForce GTX 900 vor

ASUS als einer der ersten Hersteller mit übertakteten Varianten

Nvidia hat heute offiziell seine beiden neuen Grafikkarten GeForce GTX 970 / 980 vorgestellt. Als einer der ersten Hersteller legt ASUS ab Werk übertaktete Modelle mit angepassten Kühllösungen (DirectCU II) vor. Während der Standardtakt der GTX 980 bei 1126 MHz liegt, legt ASUS etwa ab Werk 1279 bzw. 7010 MHz für die 4 GByte GDDR5-RAM an. Die GTX 970 hat man von 1050 auf 1253 MHz übertaktet. Im Benchmark 3DMark Fire Strike sind bei 1920 x 1080 Bildpunkten gegenüber Referenzmodellen jeweils 3,7 (GTX 980) bzw. 7 % (GTX 970) mehr Leistung drin.

Anzeige

Dank der modifizierten Kühllösungen beider Grafikkarten verspricht ASUS für die Strix GTX 980 OC und die Strix GTX 970 OC um 30 % niedrigere Temperaturen als bei Varianten mit Nvidias Referenzkühlung. Bei geringer Belastung schalten sich zudem die Lüfter komplett ab, so dass auch lautloser Betrieb möglich wird.

Laut ASUS ist die STRIX-GTX980-DC2OC-4GD5 ab sofort im Handel für 559 Euro verfügbar. Die STRIX-GTX970-DC2OC-4GD5 erscheint Ende September für 345 Euro. Beide Grafikkarten bieten die Anschlüsse Dual-DVI-I, HDMI 2.0 und DisplayPort 1.2 – letzteres dreimal bei der GTX 980.

Die Nvidia GeForce GTX 970 verfügt über 1664 Shader, 104 Textureinheiten und 64 ROPs. Die 980 legt nach mit 2048 Shadern, 128 Textureinheiten und abermals 64 ROPs. Beide Grafikkarten binden den RAM über eine 256-bit-Schnittstelle an. Als Verlustleistungen nennt Nvidia 165 Watt für die GeForce GTX 980 und 145 Watt für die 970. Beide Modelle basieren auf dem Maxwell-Chip GM204.






Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.