Galaxy und KFA2 verschmelzen zu „Galax“

Aus zwei Marken wird eine

Die beiden einzelnen Marken Galaxy und KFA2 hören ab sofort auf zu existieren: Unter ihrem Banner erschienen in Deutschland Grafikkarten. Nun bündelt man die Ressourcen unter einem einzigen Firmennamen. Galaxy und KFA2 verschmelzen offiziell zu der neuen Marke „Galax“. Während KFA2 vorwiegend in Europa aktiv war, stand Galaxy für die internationalen Modelle. Unter einem einzigen Namen vereint man sich nun. Für Kunden soll der Vorteil der Vereinigung laut Hersteller darin liegen, dass der Überblick über das Produktangebot erleichtert werde.

Anzeige

Zudem kann man seinen Kundendienst optimieren und unter der gemeinsamen, international gleichbleibenden Marke besser auf die Bedürfnisse der Käufer eingehen.

Als erste Grafikkarte veröffentlicht der Hersteller Galax direkt eine Nvidia GeForce GTX 980, welche mit 1127 MHz für die GPU und effektiv 7 GHz für die 4 GByte GDDR5-RAM bei den Referenzwerten verbleibt. Als Preisempfehlung nennt Galax 499 Euro.




Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.