Huawei Honor 6 Extreme Edition mit neuem SoC

Jetzt mit leistungsfähigerem Kirin 928

Am Markt ist das Huawei Honor 6 bereits seit Juni 2014 erhältlich. Im Inneren steckt das SoC Kirin 920, welches laut Huawei selbst sogar einen Qualcomm Snapdragon 805 in die Tasche stecken sollte. Der chinesische Hersteller konnte dieses Smartphone bisher rund 2 Mio. mal verkaufen. Jetzt will man den Erfolg durch das neue Huawei Honor 6 als Extreme Edition ausbauen. Hier steckt der neue Chip Kirin 928 im Inneren, welcher selbstverständlich nochmal an der Leistungsschraube drehen soll. So nutzt der Kirin 928 acht Kerne mit 2 GHz Takt – der Kirin 920 kam mit acht Kernen bei 1,3 GHz Takt aus.

Anzeige

Außerdem bringt der Huawei Kirin 928 Unterstützung für LTE-A Cat.6 mit 300 Mbps mit sich. Als GPU dient die ARM Mali T628MP4. Als weitere technische Daten des Huawei Honor 6 Extreme Edition sind 3 GByte RAM, 32 GByte Speicherplatz (erweiterbar via microSD um bis zu 128 GByte) und ein Display mit 5 Zoll Diagonale und 1920 x 1080 Pixeln als Auflösung angegeben. Die Hauptkamera operiert mit 13, die Webcam mit 5 Megapixeln. Laut Huawei fasst der Akku des Honor 6 Extreme Edition 3100 mAh. Als Betriebssystem kommt Google Android 4.4 zum Einsatz.

Leider verschweigt Huawei aktuell noch Preis und internationales Erscheinungsdatum für sein neues Smartphone Honor 6 Extreme Edition.

Quelle: GForGames

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.