Google hebt Games in der Suche stärker hervor

Zeigt Zusatzinformationen am Rand an

Google hat seinen Knowledge Graph als Teil der Suchmaschine aktualisiert und hebt Informationen zu PC- und Videospielen nun stärker hervor. Sucht man somit nach spezifischen Games wie „Halo“, „Assassin’s Creed“ oder „Dragon Age“, erhält man in einem gesonderten Reiter Zusatzinformationen. Dort zeigt Google nun beispielsweise den jeweiligen Entwickler und Publisher des Titels, durchschnittliche Testwertungen und das Veröffentlichungsdatum an. Laut Google decke man über dieses neue Feature zwar nicht jedes einzelne Spiel, aber die wichtigsten Titel der letzten Jahrzehnte ab.

Anzeige

Auch eine Zusammenfassung sowie ein Link zum jeweiligen Wikipedia-Eintrag des Games zeigt Google über seinen Knowledge Graph an. Google will diese Initiative Schritt für Schritt ausbauen, um eine möglichst große Bandbreite an Games und Marken abzudecken.

Quelle: IGN

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.