MediaTek kooperiert weiterhin mit Xiaomi

Zwist wird offiziell dementiert

Kürzlich hagelte es Meldungen, laut denen MediaTek keine Chips mehr an Xiamoi liefern wolle. Ursache für den Zwist sollten Investitionen letzterer in MediaTeks Konkurrenzfirma Leadcore Technology sein. Zudem war MediaTek angeblich nicht mit Xiamois Preispolitik einverstanden, welche MediaTeks SoCs entwertet habe. Offiziell bestehen nun aber sowohl MediaTek als auch Xiaomi darauf, dass die Partnerschaft weiterhin bestens verlaufe. Es gebe von keiner der beiden Seiten Pläne die Kooperation zu beenden.

Anzeige

Xiaomi ist in China Marktführer im Markt für Smartphones. So steckt hinter dem gerade erst seit vier Jahren bestehenden Unternehmen in seinem Heimatland eine Erfolgsgeschichte, die den Hersteller in China selbst Samsung übertrumpfen ließ. 2014 rechnet man damit, dass Xiaomi insgesamt über 60 Mio. Smartphones verkaufen könnte.

Quelle: WantChinaTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.