Adobe kauft Fotolia für 800 Millionen Dollar

Online-Marktplatz mit über 34 Millionen Bildern und Videos

Die amerikanische Bildagentur Fotolia wechselt für 800 Millionen US-Dollar zu Adobe. Dies teilte das Unternehmen in einer Pressemitteilung gegenüber dem US-amerikanischen Magazins Business Wire mit. Die Datenbank des Online Marktplatzes Fotolia umfasst über 34 Millionen Bilder und Videos. Nach Bekanntwerden der Übernahme stieg die Adobe-Aktie im nachbörslichen Handel um knapp acht Prozent.

Anzeige

Gleichzeitig veröffentlichte Adobe Zahlen zu seinem Ende November abgeschlossenen Geschäftsquartal. Dem Bericht zufolge, stieg der Nettogewinn des Konzerns im vierten Quartal von 65,3 auf 73,3 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Erwartungen einiger Aktionäre wurden damit übertroffen. Details betreffend zukünftiger Pläne nannte der Software-Hersteller noch nicht. Das Fotolia-Angebot soll aber weiterhin für sämtliche Kunden bestehen bleiben.

Quelle: Handelsblatt

Alexander Mehault

News-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.