Windows 7: Ende des Mainstream-Supports am 13.01.

Updates für Sicherheitslücken aber noch bis 2020

Für das Betriebssystem Microsoft Windows 7 steht bereits am 13.01.2015 das Ende des Mainstream-Supports an – übermorgen also. Das bedeutet Microsoft wird keine neuen Features mehr in das OS implementieren. Als Schlussfolgerung dürften Nutzer von Windows 7 sowohl auf die kommende Grafik-API DirectX 12 als auch den neuen Internetbrowser Spartan verzichten müssen. Wer sich nun krampfhaft Sorgen um einen möglichen Umstieg auf Windows 8.1 oder 10 macht, kann aufatmen: Sicherheits-Updates für Windows 7 wird es noch bis zum 14. Januar 2020 geben.

Anzeige

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.