Nvidia GeForce GTX 960 ist offiziell

Neue Maxwell-Grafikkarte für die Mittelklasse

Nun ist die Katze aus dem Sack: Nvidia hat offiziell seine Grafikkarte GeForce GTX 960 enthüllt. Diese Karte basiert auf der Maxwell-Architektur und richtet sich mit einem Preis von 199 Euro an das Mittelklasse-Gaming-Segment. Zu den bestätigten, technischen Daten zählen eine GPU mit 1024 Shadern und 1127 MHz Takt bzw. 1178 MHz im Boost-Modus. Als Textur-Füllrate gibt Nvidia 72 GigaTexels/s an. Dazu gesellen sich 2 GByte GDDR5-RAM, der über eine 128-bit-Schnittstelle angebunden ist und ab Werk effektiv 7 GHz Takt anlegt.

Anzeige

Die maximale Leistungsaufnahme der Nvidia GeForce GTX 960 beträgt 120 Watt. Um ihren Energiebedarf zu decken, verwendet die Karte neben PCI-Express 3.0 einen zusätzlichen 6-Pin-Anschluss. Als Standard sind weiterhin die Anschlüsse HDMI, Dual-Link-DVI-I und DisplayPort vorhanden.

Natürlich unterstützt die GeForce GTX 960 auch Nvidias proprietäre Techniken wie G-Sync, Dynamic Super Resolution (DSR) oder PhysX. Auch für DirectX 12 ist die Grafikkarte bereits fit. Partner wie ASUS, EVGA, Gainward, Galaxy, Gigabyte, Inno3D, MSI, Palit und Zotac haben Referenz- und ab Werk übertaktete Modelle in Planung. Im Handel ist die Grafikkarte GeForce GTX 960 laut Nvidia ab sofort zu haben.

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.