Razer veröffentlicht Turnier-Software „Arena“

Wettbewerbs-Plattform für Profi- und Amateur-Spieler

Razer hat seine neue Wettbewerbs-Software „Razer Arena“ aus der Beta-Phase gehoben und stellt sie nun für alle Interessierten bereit. Der Dienst basiert auf Razer Comms, Razers hauseigenem Gaming-Messenger. Laut Hersteller handelt es sich bei „Razer Arena“ um eine Web-Plattform, die bei der Vor- und Nachbereitung von Wettkämpfen unterstützt, automatisches Matchmaking erlaubt, bei Turnieren benachrichtigt, Screenshots und Replays bereitstellt sowie Turnier- und Match-Lobbys erstellen kann. Außerdem offeriert „Arena“ eine Kommunikationsplattform für das eigene und das gegnerische Team.

Anzeige

Laut Razer ist es in der ersten öffentlichen Phase möglich über die „Arena“ täglich an Turnieren und durch Partner organisierten Events teilzunehmen. Die zweite Phase beginnt im März 2015. Ab dann können Anwender auch eigene Events mit „Razer Arena“ veranstalten. Als Features nennt Razer nochmals im Einzelnen:

• Automatische Match-Erstellung und -Dokumentation
• Match-Alarm zur Erinnerung an bevorstehende Spiele
• In-Game Sprachchat über Razer Comms
• Chat-Lobbys für eine soziale und interaktive Gaming-Erfahrung über Razer Comms
• Anti-Cheat-Mechanismen/Algorithmus für faire Spiele
• Single-Elimination-Turnierstruktur
• Benutzerdefinierte Turniererstellung und -management mit Freunden oder Kollegen – Verfügbar ab März 2015

Zum Start ist „Razer Arena“ mit den Spielen „Battlefield 4“, „Dota 2“ und „Counter-Strike: Global Offensive“ kompatibel.

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.