Kingston präsentiert das Gaming-Headset Cloud II

Virtueller 7.1-Surround-Sound auch an Spielekonsolen

Kingston veröffentlicht mit dem Cloud II ein neues Gaming-Headset, das sich sowohl an PCs mit Microsoft Windows, Apple Macs sowie den Spielekonsolen Sony Playstation 4 und Microsoft Xbox One verwenden lässt. Zu den Features zählen virtueller 7.1-Surround-Sound und eine Kabel-Fernbedienung mit integrierter USB-Soundkarte. Dabei hat man in die Audio-Steuerbox eine LED-Hintergrundbeleuchtung integriert. Die Lautstärke für Mikrofon und Audiowiedergabe sind unabhängig voneinander. Gesonderte Treiber sind zur Verwendung des Kingston Cloud II nicht nötig.

Anzeige

Anschließbar ist das Headset am PC via USB und an den Spielekonsolen auch via 3,5-mm-Klinke. Neben Rauschunterdrückung für das Mikrofon sind auch eine automatische Pegelsteuerung und Hallunterdrückung integriert. Laut Kingston ist das HyperX Cloud II von TeamSpeak zertifiziert sowie für Skype optimiert. Die Ohrmuscheln und der Kopfhörerbügel bestehen zu 100 Prozent aus Memoryschaum, was den Tragekomform erhöhen soll.

Im Handel ist das Kingston HyperX Cloud II ab sofort in den Farben Rot, Metall und Pink zu haben. Zu den technischen Dateb zählen noch ein Frequenzbereich von 15 bis 25.000 Hz, ein Widerstand von 60 Ohm und eine Belastbarkeit von 150 mW. Mit Kabel und Mikrofon wiegt das Set ca. 320 Gramm. Händler listen das Headset bereits für ca. 100 Euro.




Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.