Dole: Banane als erstes, essbares Wearable

Sensoren der Frucht erfassen Pulsschlag und zurückgelegte Schritte

Der weltgrößte Obstanbieter, Dole, hat in Japan anlässlich des diesjährigen Tokyo Marathons das weltweit erste, essbare Wearable vorgestellt: eine Banane, die mit Sensoren den Herzschlag sowie zurückgelegte Schritte messen kann. Im Grunde spielt die Banane selbst dabei natürlich keine so große Rolle, denn die entsprechenden Bauteile werden einfach an der Schale befestigt. Trotzdem können Läufer sich die Banane auf Wunsch umschnallen, um entsprechende Fitness-Rückmeldungen zu erhalten… und nebenbei einen schnellen Snack parat zu haben.

Anzeige

Im Grunde handelt es sich bei dem Bananen-Wearable natürlich um einen Werbegag des Obstanbieters. Im Zuge des Tokyo Marathons werden zwei Läufer jeweils eine der Bananen erhalten und sollen dann ca. 42 km mit dem speziellen Wearable zurücklegen. Ein Video stellt das neue Produkt aus dem Hause Dole vor:

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Dole(YouTube)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.