LG Watch Urbane LTE mit webOS

Smartwatch mit mobilen Breitbandverbindungen

LG hat mit seiner Watch Urbane LTE mit webOS die erste Smartwatch mit eigener 4G-Anbindung für mobile Breitbandverbindungen vorgestellt. LG hat sich also bei diesem Produkt gegen Google Android Wear und für sein eigenes Betriebssystem webOS entschieden, das etwa auf die TVs des südkoreanischen Herstellers antreibt. Eventuell möchte sich der Hersteller hier ja auch Vernetzungsoptionen offen halten. Zu den technischen Daten zählen ein OLED-Display mit 1,3 Zoll und 320 x 320 Pixeln, ein Qualcomm Snapdragon 400, 1 GByte RAM sowie 4 GByte Speicherplatz.

Anzeige

Dank der eigenen LTE-Verbindung kann die LG Watch Urbane LTE mit webOS auch selbst Anrufe annehmen und Nachrichten versenden ohne auf ein angebundenes Smartphone angewiesen zu sein. Der Akku mit 700 mAh soll für mehrere Tage Standby-Betrieb ausreichen. Auch NFC ist als Schnittstelle an Bord um für mobile Bezahldienste gerüstet zu sein. An der rechten Seite der Smartwatch befinden sich drei physische Tasten.

LG zeigt seine Smartwatch Urbane LTE aktuell auf dem Mobile World Congress 2015 in Barcelona. Preis und Erscheinungsdatum sind noch offen.


Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.