YouTube führt Videos mit 360° Blickwinkeln ein

Geeignet für VR-Headsets

YouTube hat bereits mit Videos mit unterschiedlichen Kameraperspektiven als neues Feature eingeführt. Jetzt experimentieren ausgewählte Videomacher zudem mit Clips im 360°-Format. Das bedeutet, der Zuschauer kann beim Ansehen über ein virtuelles Steuerkreuz am linken, oberen Rand quasi während des Videos den Kopf drehen. Einige Demonstrations-Videos führen die Möglichkeiten vor und zeigen etwa einen Ausschnitt aus einem Formel-1-Rennen aus der Fahrerperspektive, bei dem man die Kamera komplett um den Wagen bewegen kann. Diese Funktion funktioniert sowohl in Google Browser Chrome als auch in der YouTube-App für Google Android.

Anzeige

Laut Google arbeite man bereits daran, die 360°-Funktion auch für mobile Endgeräte mit dem Apple iOS bald verfügbar zu machen. Wer sich einen Eindruck der ersten Ergebnisse verschaffen will, kann folgende Clips mustern:

Quelle: YouTubeCreators

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.