Qualcomm dementiert Snapdragon 815

SoC sein eine Erfindung der Presse

In der Presse geistern seit Wochen Gerüchte um eine potentiellen, neuen Chip für mobile Endgeräte umher: Der Qualcomm Snapdragon 815 sollte angeblich aus dem 16-Nanometer-Verfahren stammen und acht Kerne integrieren. Vier sollten auf der Architektur ARM Cortex-A72 und vier auf der Architektur ARM Cortex-A53 basieren. Jetzt hatte Qualcomm genug von den Spekulationen und hat sich offiziell zu Wort gemeldet: „Es gibt keinerlei Pläne für einen Snapdragon 815“, stellt Qualcomms Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, Jon Carvill, klar.

Anzeige

Stattdessen ist Qualcomms neues SoC-Flaggschiff der Snapdragon 820. Jenen hat der Hersteller auch bereits offiziell auf dem Mobile World Congress in Barcelona angekündigt. Erste Smartphones und Tablets mit jenem Chip dürfte man aber frühestens Ende 2015 zu Gesicht bekommen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.