Samsung soll begeisterte Event-Gäste bezahlt haben

Konzern dementiert die Berichte allerdings

Aktuell kursieren online Berichte, die auf eine Zeitung aus China namens The Paper zurückgehen. Demnach habe Samsung für ein Event in Shanghai, auf dem das Samsung Galaxy S6 / S6 Edge vorgestellt wurde, ca. die Hälfe der 1000 begeistert scheinenden Gäste bewusst angeheuert. Umgerechnet habe Samsung jedem Gast ca. 4,50 Euro gezahlt, insofern sie mehr als eine Stunde anwesend waren. Wer zusätzliche Gäste rekrutieren konnte, erhielt pro geworbenem Teilnehmer nochmals etwa 3 Euro. Gesucht wurden seitens Samsung angeblich Menschen unter 30 Jahren, die wie Studenten aussehen.

Anzeige

Samsung selbst hat den Bericht allerdings bereits dementiert. Man bezeichnet die Behauptungen als „vollkommen aus der Luft gegriffen“. Man habe bereits mit der Zeitung Kontakt aufgenommen und jene habe die fehlerhafte Geschichte nun zurückgezogen. Aktuell versuche man gemeinsam mit den Journalisten zu klären, wer diese falschen Gerüchte in Umlauf gebracht habe.

Quelle: TechCrunch

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.