Windows 10: Neuer Build für Smartphones

Build 10051 der Technical Preview steht bereit

Microsoft hat seine Technical Preview des Betriebssystems Windows 10 für Smartphones um den neuen Build 10051 erweitert. Das Update steht aber aktuell nur über den Pfad „Fast“ bereit. Unter anderem erweitert der neue Build die Unterstützung auf weitere Smartphones, optimiert zahlreiche Apps und behebt etliche bekannte Fehler. Außerdem hält der neue Browser „Project Spartan“ jetzt auch an Smartphones Einzug. Microsoft hält als weitere neue Apps zudem Outlook Mail und den Outlook-Kalender bereit. Es handelt sich um universelle Apps, die untereinander den fliegenden Wechsel erlauben, ohne zum Homescreen zurückzukehren.

Anzeige

Auch die Apps für das Messaging, die Maps und das Telefonieren hat Microsoft im neuen Build der Technical Preview zu Windows 10 generalüberholt. Außerdem ist es nun leichter zwischen verschiedenen Apps zu wechseln: Jenes geschieht über das Drücken und Halten der Zurück-Taste. Anschließend können Anwender zwischen den zuletzt aufgerufenen Apps (bis zu 15) auswählen.

Microsoft weist seine Kunden auch direkt auf einige Probleme des Build 10051 zu Windows 10 für Smartphones hin: So gebe es Probleme mit dem Öffnen von Word, Excel, PowerPoint und OneNote im Office Hub, weil letzterer nun entfalle. Es sollen bald universelle Versionen der Apps bereitstehen. Zudem funktioniert die Bluetooth-Interaktion mit der Sprachassistentin Cortana derzeit nicht. Der neue Build unterstützt nun folgende Smartphones:

Lumia 1020
Lumia 1320
Lumia 1520
Lumia 520
Lumia 525
Lumia 526
Lumia 530
Lumia 530 Dual Sim
Lumia 535
Lumia 620
Lumia 625
Lumia 630
Lumia 630 Dual Sim
Lumia 635
Lumia 636
Lumia 638
Lumia 720
Lumia 730
Lumia 730 Dual SIM
Lumia 735
Lumia 810
Lumia 820
Lumia 822
Lumia 830
Lumia 920
Lumia 925
Lumia 928
Microsoft Lumia 430
Microsoft Lumia 435
Microsoft Lumia 435 Dual SIM
Microsoft Lumia 435 Dual SIM DTV
Microsoft Lumia 532
Microsoft Lumia 532 Dual SIM
Microsoft Lumia 640 Dual SIM
Microsoft Lumia 535 Dual SIM

Quelle: Microsoft(WindowsBlog)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.