ASUS und Dell planen Gadgets mit USB Type-C

Produkte mit dem neuen USB-Port noch 2015

Während Apple die neuen Ports des USB Type-C bereits in seinen MacBooks mit 12 Zoll verbaut, sind Hersteller von Windows-PCs noch trödelig. Nun haben allerdings sowohl ASUS als auch Dell neue Produkte mit USB Type-C angekündigt. ASUS etwa plant Gaming-Notebooks mit dem neuen Anschluss, während Dell die Schnittstelle in seinen Tablets der Marke Venue Pro 11 verbauen wird. Gegenüber Vorgängerversionen erlaubt USB Type-C die USB-Kabel beidseitig zu nutzen. Das bedeutet der Stecker kann nicht mehr verkehrt herum angeschlossen werden.

Anzeige

Somit stellt USB Type-C speziell für Endkunden eine Vereinfachung dar. Aktuell gibt es aber nur wenige Endgeräte mit der Schnittstelle Das soll sich ab der zweiten Jahreshälfte 2015 ändern. Dann werden auch viele neue Notebooks mit dem Betriebssystem Microsoft Windows 10 und USB Type-C auf den Markt kommen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.