Samsung Galaxy S6: Verschiedene Kamerasensoren

Möglicherweise Unterschiede bei der Bildqualität

Samsung hat selbst nie konkret angegeben, welchen Kamerasensor das Samsung Galaxy S6 / S6 Edge einsetzt. Bisherige Teardowns sprachen aber stets vom Sony IMX240, der hervorragende Bildqualität bietet. Allerdings tauchen nun User-Berichte auf, laut denen die Kamera-Firmware den Sensor bei einigen Geräten als ISOCELL-Modell aus dem Hause Samsung ausweise. Somit scheint Samsung in seinem neuen High-End-Smartphone zwei verschiedene Sensoren zu verbauen. Offen ist, ob es hier je nach Region Unterschiede gibt oder es sich schlichtweg um unterschiedliche Chargen handelt.

Anzeige

Während die Anwender vermuten, dass Exemplare mit dem Sony IMX240 die bessere Bildqualität liefern, gibt es dafür noch keine konkreten Beweise. Dafür wäre ein Test mit direkten Vergleichsbildern des selben Motivs notwendig.

Wer ein Samsung Galaxy S6 / S6 Edge besitzt und herausfinden möchte, welcher Sensor integriert ist, kann dies im Service-Menü einsehen.

Quelle: XDADevelopers

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.