Deutsche entwickeln Kauflust bei Smartphones

Absatzrekord im ersten Quartal 2015

Die Deutschen entwickeln einen unaufhörlichen Appetit auf Smartphones: 6 Mio. Geräte wurden in den Monaten Januar, Februar und März 2015 insgesamt in Deutschland verkauft. Dies ergeben aktuelle Daten der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu). Dagegen befinden sich klassische Mobiltelefone, mittlerweile auch als Feature Phones bezeichnet, auf dem absteigenden Ast. So wanderten im gleichen Zeitraum in Deutschland nur 590.000 Einheiten über die Ladentheke.

Anzeige

Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Minus von 28,2 Prozent. Damit zeichnet sich ab, dass klassische Mobiltelefone schon jetzt eine immer geringere Rolle am Markt spielen und mehr und mehr zu einer Nische werden. Smartphones dominieren bereits, was auch an den immer attraktiveren Einstiegspreisen liegen dürfte.

Quelle: Statista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.