Toshiba Exceria Pro SD für 4K-Inhalte

UHS-II-Speicherkarten jetzt auch in Deutschland erhältlich

Der japanische Hersteller Toshiba veröffentlicht nun auch in Europa und damit Deutschland seine Speicherkarten der Reihe Exceria Pro SD. Sie unterstützen die Geschwindigkeitsklasse UHS 3 (U3). Laut Toshiba sind Varianten mit Kapazitäten zwischen 16 bis 128 GByte im Handel zu haben. Als Zielgruppe nennt man Fotografen und Videomacher, welche auf hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten angewiesen sind. So erreichen die Modelle mit 64, 32 und 16 GByte Lesegeschwindigkeiten von bis zu 260 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 240 MB/s.

Anzeige

Toshibas Exceria Pro SD mit 128 GByte kommt auf maximale Lesegeschwindigkeiten von 260 MB/s und maximale Schreibgeschwindigkeiten von 150 MB/s. Die Speicherkarten entsprechen der SDA-Spezifikation 4.20, bieten eine UHS-II-Schnittstelle und unterstützen die UHS-Geschwindigkeitsklasse 3 (U3). Toshiba weist darauf hin, dass derartige Modelle beim Lesen und Schreiben immer Mindestgeschwindigkeiten von 30 MB/s garantieren. Daher sollen sich die Exceria Pro SD besonders für das Erstellen hochauflösender 4K- / Ultra-HD-Inhalte eignen.

Toshiba nennt in der Pressemitteilung keine Preise, erste Händler sollten die neuen Speicherkarten aber bald listen.

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.