Windows 10 lässt sich ab sofort reservieren

Meldung ploppt im Betriebssystem automatisch auf

Ab sofort lässt sich das kommende Betriebssystem Microsoft Windows 10 bereits vorreservieren. So erhalten Anwender, die mit Windows 7, 8 oder 8.1 arbeiten in ihrer Taskleiste über ein kleines Ikon seit heute einen Update-Hinweis. Über einen Klick lässt sich dann das Upgrade auf Windows 10 für den 29. Juli 2015 reservieren. Auf Wunsch erhält man auch noch eine E-Mail-Bestätigung. Nervig: Auch nach dem Reservieren verbleibt das lästige Ikon in der Taskleiste. Microsoft will die Nutzer also etwas zu aggressiv mahnen, Windows 10 bloß nicht zu vergessen.

Anzeige

Wer die Reservierung vornimmt, wird eine automatische Download-Benachrichtigung erhalten, sobald Windows 10 offiziell zur Verfügung steht. Leider erklärt Microsoft immer noch nicht, ob auch der Download einer ISO-Datei direkt möglich sein wird, um eine saubere Neuinstallation durchzuführen. Dazu geben leider auch die Erläuterungen zur Reservierung keinerlei Aufschluss. Als Größe des Downloads nennt Microsoft immerhin bereits 3 GByte.

Ist man vom ständigen Ikon für Windows 10 bereits genervt, stellen die Kollegen von Heise übrigens hier eine Anleitung dazu bereit, wie sich das Symbol mitsamt dazu gehörigem Programm entfernen lässt. Jenes wurde bei vielen Anwendern stillschweigend im Rahmen der Windows-Updates auf den Rechner geschaufelt.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.