AMD Zen angeblich im Oktober 2016

Erste Engineering Samples im April nächsten Jahres

Aus China dringen durchgesickerte Präsentationsfolien des Herstellers AMD an die Öffentlichkeit, welche für dessen High-End-Prozessoren der Reihe Zen eine Veröffentlichung um Oktober 2016 prognostizieren. So sollen im April nächsten Jahres die ersten Engineering-Samples an Partner gehen. Außerdem nutzen die Prozessoren offenbar doch einen neuen Sockel namens AM4. Ältere Folien erwähnten noch die Plattform „Unified Socket FM3“. Vielleicht erscheinen unterschiedliche AMD Zen auch für verschiedene Sockel, denn für die ersten Modelle der Reihe „Summit Ridge“ steht immer noch die FM3-Plattform im Raum.

Anzeige

Nach den Engineering Samples sollden die „Production Candidates“ übrigens im Juli 2016 an AMDs Partner gehen. Die Massenproduktion könnte im September 2016 anlaufen, während die offizielle Vorstellung im Oktober nächsten Jahres folge.

Allerdings sind alle genannten Informationen natürlich mit Vorsicht zu genießen: Möglicherweise handelte es sich bei den durchgesickerten Folien um Fälschungen. Zudem schweigt AMD selbst noch zu den geplanten Zen-CPUs.

Quelle: BenchLife

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.