BlackBerry bleibt offen für Android-Smartphones

Sicherheit sei allerdings die Voraussetzung

Laut einem Interview des aktuellen BlackBerry-CEOs John Chen, denke man bei dem kanadischen Hersteller weiterhin darüber nach Smartphones mit Google Android zu entwickeln. Allerdings müsse eine Voraussetzung gegeben sein: die notwendige Datensicherheit: „Wir bauen nur sichere Smartphones. Unsere BlackBerry-Geräte sind die sichersten Smartphones weltweit. Sollten wir einen Weg finden dieses Qualitätsmerkmal auch unter dem Betriebssystem Google Android zu erhalten, dann werden wir derartige Geräte produzieren.“

Anzeige

Das deutet zugleich an, dass John Chen das hauseigene BlackBerry OS für deutlich sicherer hält als Googles Betriebssystem. Die Gerüchteküche geht immer noch davon aus, dass BlackBerry bereits für den August 2015 die Enthüllung seines ersten Smartphones mit Google Android plane. Chens Äußerung hört sich aber eher danach an, als ob man für diese Option offen sei, aber eben nur unter bestimmten Voraussetzungen, die noch nicht gegeben sind.

Quelle: CNBC

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.