Huawei Honor 7: Mittelklasse-Smartphone offiziell

Mit Huaweis eigenem SoC Kirin 935

Huawei hat heute offiziell das neue gehobene Mittelklasse-Smartphone Honor 7 vorgestellt. Wie zuvor erwartet, setzt das Gerät auf das hauseigene SoC Kirin 935 mit insgesamt acht Kernen: vier Cortex-A53 mit 2,2 und vier weitere A53 mit 1,5 GHz Takt. Ergänzend sind die GPU Mali-T628 sowie 3 GByte RAM plus 16 GByte Speicherplatz an Bord. Das Display mit 5,2 Zoll löst mit 1920 x 1080 Bildpunkten auf. In Huaweis Heimatland China kostet das Honor 7 umgerechnet ca. 290 Euro (ohne dt. MwSt.).

Anzeige

Das Huawei Honor 7 nutzt ein Unibody-Gehäuse aus Metall und erscheint in den Farben Gold, Grau und Silber. Die Kamera punktet mit 20, die Webcam mit 8 Megapixeln. Auch ein Fingerabdruckscanner ist integriert. Huawei erwähnt auch einen Akku mit 3100 mAh sowie Google Android 5.0 mit dem Emotion 3.1 Launcher als Betriebssystem.

Nebn der regulären Version, erscheint das Huawei Honor 7 auch als Dual-SIM-Variante für ca. 320 Euro. Zu den Schnittstellen zählen ergänzend noch NFC, LTE Cat.6, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.0 und ein microSD-Kartenslot für bis zu 128 GByte.

In China ist das Huawei Honor 7 ab dem 7. Juli erhältlich. Wann und ob es auch international auf den Markt kommt, ist derzeit noch offen.



Quelle: PhoneArena

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.