Apple Siri soll bald Anrufe beantworten

Kann zudem Sprachnachrichten in Texte umwandeln

Apples Sprachsteuerung Siri soll in Zukunft einige interessante, neue Funktionen erhalten. So experimentieren Mitarbeiter des Konzerns intern mit der Möglichkeit Siri Anrufe beantworten zu lassen. Zudem könne Siri Sprachnachrichten in Textnachrichten umwandeln. Auf diese Weise könnten Anwender via Apple iCloud die Transkripte erhalten und müssen die Voicemails gar nicht mehr abrufen, wenn sie dies nicht wünschen. Aktuell optimiere Apple intern die neuen Siri-Funktionen und wolle sie 2016 offiziell seiner Kundschaft zur Verfügung stellen.

Anzeige

Apples Idee ist durchaus clever: Viele Leute hinterlassen gerne Sprachnachrichten, da dies einfacher bzw. schneller geht, als etwas zu tippen. Doch die meisten Leute rufen Sprachnachrichten ungern ab – denn das Abhören dauert wiederum länger als das schnelle Überfliegen eines Textes. Auch könne Apple so die Kluft zwischen den Generationen überwinden. So zeigen Statistiken, dass ältere Anwender Sprachnachrichten besonders schätzen, während es bei Jugendlichen genau andersrum aussieht.

Aktuell handelt es sich bei den hier wiedergegebenen Informationen nur um Gerüchte. Apple selbst enthält sich eines Kommentares. Angeblich schreiten die Tests zu iCloud Voicemail und Apple Siri als Anrufbeantworter und Übertragung von Sprachnachrichten in Text aber sehr gut voran. Somit könnte diese Funktion dann nächstes Jahr im Apple iOS 10 Einzug halten.

Quelle: BusinessInsider

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.