Intel Skylake setzt auf knallbunte Verpackungen

Retail-Versionen bereits abgelichtet

Intel Skylake macht einen auf bunt: Online sind Fotos der Verpackungen der Core i7-6700K und Core i5-6600K aufgetaucht. Beide Modelle verfügen über offene Multiplikatoren und eignen sich damit besonders für Übertakter. Überraschend: Die Boxed-Varianten verzichten dieses Mal auf beiliegende Kühllösungen. In den Retail-Schachteln warten auf die Käufer somit neben den Chips selbst nur Aufkleber für die PC-Gehäuse und Kurzanleitungen. Die Intel Skylake entstehen im 14-Nanometer-Verfahren und werden noch diese Woche auf der Gamescom in Köln gezeigt.

Anzeige

Sowohl der Core i7-6700K als auch der Core i5-6600K nutzen den integrierten Grafikkern Intel HD Graphics 530. und unterstützen neben DDR3L- auch den brandneuen DDR4-RAM. Beim genannten Core i7 sind 8 und beim i5 6 MByte L3-Cache an Bord. Zur Verwendung der Prozessoren ist der Sockel LGA1151 notwendig.





Quelle: TechPowerUp

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.