Razer Deathstalker & Orbweaver als Chroma Versionen

16,8 Mio. Farboptionen für die neue Hintergrundbeleuchtung

Der Hersteller Razer legt seine beiden Eingabegeräte Orbweaver und Deathstalker im Rahmen seiner Chroma-Reihe neu auf. Jene umfasst Modelle mit besonders aufwändiger Hintergrundbeleuchtung, die 16,8 Mio. Farboptionen darstellen kann. Razer Orbweaver ist ein mechanisches Gaming-Keypad zum Preis von 149,99 Euro in der neuen Chroma-Edition. Zu den Features zählen drei frei programmierbare Tasten sowie ein Acht-Wege-Thumb-Pad, einstellbare Module für Handgröße, Daumen- und Handballenauflage, Sofortumschaltung zwischen acht Tastaturbelegungen, eine unbegrenzte Makro-Länge plus unbegrenzt viele individuelle Profile über Razer Synapse.

Anzeige

Die Razer Orbweaver misst 55 (Länge) x 154 (Breite) x 202 mm (Höhe) bei einem Gewicht von 395 Gramm. Die Chroma Edition kann mit anderen Chroma-Geräten farbsynchron geschaltet werden. Laut Razer haben die verbauten mechanischen Schalter einen Auslösewiderstand von 50g.

Dazu gesellt sich die Razer DeathStalker Chroma, eine Gaming-Tastatur mit frei programmierbaren flachen Chiclet-Tasten und drei anpassbaren Beleuchtungszonen. Der Auslösweg der Tasten beträgt nur 2 mm. Eine ergonomische Handballenauflage ist bereits integriert. Zusätzlich bietet die Razer DeathStalker Chroma 1000Hz Ultrapolling, On-The-Fly-Makroaufzeichnung, einen dedizierten Gaming-Modus plus eine Anti-Ghosting-Funktion für bis zu zehn simultane Tastenbefehle. Als Maße nennt Razer 460 (Länge) x 214 (Breite) x 21,4 mm (Höhe) bei einem Gewicht von 1086 Gramm. Im Handel kostet die Razer DeathStalker Chroma 119,99 Euro und ist ebenfalls ab sofort erhältlich.




Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.