WD kauft SanDisk für $19 Mrd.

Übernahme offiziell: HDD-Hersteller demnächst auch mit SSDs

Gerade hatten wir noch darüber berichtet, dass sich die beiden Firmen annähern, jetzt ist es offiziell. Western Digital hat soeben SanDisk übernommen. Der Kaufpreis beträgt rund 19 Milliarden US-Dollar. WD erweitert – quasi verdoppelt – sein Sortiment und hat nun neben Festplatten auch Flashspeicherprodukte wie SSDs, USB-Sticks und Speicherkarten im Angebot.

Anzeige

Für die Übernahme zahlt Western Digital $86,50 pro Aktie, 15 % mehr als die Aktie von SanDisk gestern gekostet hat.
Es wird erwartet, dass SanDisk-Chef Sanjay Mehrotra in den Vorstand von WD aufgenommen wird, sobald der Deal abgeschlossen ist. WD-Chef Steve Milligan wird weiterhin die Firma anführen.

Quelle: WD

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.