Apple iPad Pro mit viel Klebstoff

Repairability Score von 3 / 10

Die Kollegen von iFixit haben das Apple iPad Pro in einem Teardown auseinander genommen. Wenig überraschend lässt sich das Tablet eigenmächtig nur schwer reparieren und erntet einen Repairability Score von nur 3 / 10. Die Punktzahl mag niedrig anmuten, ist allerdings weder für ein Tablet noch für ein Gadget aus dem Hause Apple untypisch. Immerhin lobt iFixit, dass der Akku sich leichter als bei Vorgängenegerationen entfernen lasse, da er nicht mit dem Logic Board verlötet sei.

Anzeige

Anders sehe es beim Smart Connector aus, der im Grunde unmöglich auszutauschen sei. Immerhin handelt es sich hier aber um ein Bauteil mit geringer Ausfallwahrscheinlichkeit. LC-Display und das Glas der Vorderseite sind fest miteinander verbunden. Das bedeutet in der Praxis: Nimmt eines der beiden Teile Schaden, muss man zwangsweise beide Komponenten austauschen.

Im Inneren des iPad Pro habe Apple zudem insgesamt nicht mit Klebstoff gegeizt, was zwar alles fest an seinem Platz halte, Reparaturen aber insgesamt erschwere. Wer sich den oben verlinkten Teardown nicht komplett durchlesen möchte, kann sich auch folgendes Video anschauen:




Quelle: iFixit

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.