HTC One X9 ist offiziell

5,5''-Smartphone mit 8-Kern-CPU zunächst nur in China

HTC hat wie erwartet zu Weihnachten das One X9 Smartphone vorgestellt – allerdings zunächst exklusiv nur in China. Dieses Android-Handy mit Metallgehäuse ist praktisch eine etwas höherwertige Variante des HTC One A9 und mit einen 5,5 Zoll großen FullHD-Display, MediaTek Helio X10 Prozessor, 3 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz, Dual-SIM und MicroSD-Steckplatz ausgestattet.

Anzeige

Der MediaTek Helio X10 (MT6795T) verwendet acht ARM Cortex-A53 Kerne und läuft mit bis zu 2,2 GHz. Der integrierte Speicherplatz kann per MicroSD-Karte um bis zu 2 TByte erweitert werden. Die Hauptkamera mit 13 Megapixel verfügt über einen optischen Bildstabilisator sowie Dual-Tone LED-Flash und kann 4K Videos aufnehmen. Die Selfiecam besitzt noch 5 Megapixel und kann 1080p Videos aufzeichnen. Zwei Nano-SIM-Karten finden gleichzeitig im HTC One X9 Platz. Es sind zwei Lautsprecher verbaut, die beide zum Nutzer gerichtet sind und den von der One M Serie bekannten und recht kräftigen „HTC BoomSound“ sowie Dolby Audio unterstützen – ein Feature, worauf das HTC One A9 verzichten muss.
Der Akku ist fest verbaut, besitzt eine Kapazität von 3000 mAh und unterstützt schnelles Aufladen mit 5V/1,5A.
Mit welcher Android-Version das neue Smartphone der Taiwaner ausgeliefert wird, ist noch unklar, aber wenn es nicht mit Android 6.0 kommt, wird Marshmallow wie bei den aktuelle Smartphones von HTC sicher als Update nachgeliefert.
Das in Silber und „Gunmetal Grey“ erhältliche HTC One X9 misst 153,9×75,9×7,99 mm und wiegt 173 Gramm.
Der Preis des HTC One X9 liegt in China bei 2399 Yuan, was umgerechnet ca. 340 Euro entspricht. Damit wäre es günstiger als das HTC One A9, deshalb muss man damit rechnen, dass es in Europa einen höheren Preis bekommt. Wann es hier erscheint, ist aber noch unklar.



Quelle: fonearena.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.