Radeon R9 Nano wird billiger

AMD senkt Preis der Mini-ITX Grafikkarte von $649 auf $499

Bei Einführung der Radeon R9 Nano im August letzten Jahres kostete die kleine High-End Grafikkarte von AMD offiziell 649 US-Dollar – genauso viel wie die Radeon R9 Fury X. Jetzt hat AMD den offiziellen Listenpreis auf $499 gesenkt. Dieser Nachlass von satten 23 % ist die erste Preissenkung einer Fiji Grafikkarte und macht das Mini-ITX Modell deutlich interessanter.

Anzeige

Die Performance der Radeon R9 Nano liegt ungefähr auf dem Niveau einer Radeon R9 Fury und auch einer GeForce GTX 980 – mit $499 ist nun auch der Preis ungefähr gleich. Dafür hat die Nano aber natürlich den Vorteil, deutlich kompakter und damit auch für kleine Systeme geeignet zu sein.
Man darf gespannt sein, ob AMD in Kürze auch die Preise von Radeon R9 Fury und Fury X anpassen wird.

Einige Radeon R9 Nano sind in hiesigen Online-Shops seit Anfang dieser Woche schon deutlch billiger geworden, allerdings sind die Händler noch nicht unter 500 Euro gegangen. Beispiele gefällig? Die MSI Radeon R9 Nano 4G kostete am Montag 599 Euro, heute nur noch 549 Euro. Die VTX3D Radeon R9 Nano fiel im gleichen Zeitraum sogar von 680 auf 549 Euro. Die günstigste Radeon R9 Nano kommt von HIS und deren Preis sank seit Montag von 569 auf jetzt 509 Euro. Eine Ausnahme ist die Sapphire Radeon R9 Nano, die schon im Dezember kurzzeitig für 499 Euro zu haben war und jetzt lediglich von 550 auf 520 Euro sank.



Quelle: HardOCP

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.